Für andere da sein – wie kannst Du helfen #mentalhealthweek

Was kann ich tun, wenn jemand aus meinem Umfeld an einer Depression erkrankt oder es einer geliebten Person gerade wirklich nicht gut geht?

In dieser Folge sprechen wir über Toxic Positivity und warum Du diese dringend umgehen solltest und darüber, warum Selfcare mehr als Schaumbäder und Spaziergänge ist. Zum Ende der Folge teile ich mit Dir ein paar Tipps, wie Du ggf. für einen an Depression erkranktem Menschen da sein kannst.

Eine Quintessenz kann ich Dir schon jetzt mitgeben: Du bist nicht der*die Held*in in der goldenen Rüstung. 

Wenn Dir diese Folge gefallen hat, dann lass mir gerne eine positive Bewertung auf iTunes da und/oder teile sie mit Deinen Herzensmenschen. 

Hier findest du noch mehr von mir: 
Instagram: lifewithgina
Pinterest: ginawahner
Links und Telefonnummern, die Dir und Angehörigen helfen können:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.