Die Scham folgt der Verletzlichkeit

Die letzte Folge war vor allem eines: verletzlich.
Ich habe Dich in einen Prozess und in eine Zeit mitgenommen, die Du von mir noch nicht kanntest. Eine offene Reflexion vergangener Fehler und Erfahrungen. Was es dazu braucht? Verletzlichkeit!
Kennst Du den Moment, nachdem Du geweint hast und Dir wünscht, dass es doch besser niemand mitbekommen hätte? Oder dass Du jemandem gesagt hast, wie sehr Du diese Person magst und Du es dann bereust? Das ist die Scham, die auf die Verletzlichkeit folgt.

In dieser Folge sprechen wir über Scham, Verletzlichkeit, Resilienz und vieles mehr. 
Wenn Dir diese Folge gefallen hat, dann lass mir gerne eine positive Bewertung auf iTunes da und/oder teile sie mit Deinen Herzensmenschen. 

Hier findest du noch mehr von mir: 
Instagram: lifewithgina
LinkedIn: Gina Wahner
*(Affiliatelinks!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.